Header-Bild
GRÜNE JUGEND
Mecklenburg-Vorpommern

Antiatom

  Heute am 11. März jährt sich das Reaktorunglück von Fukushima zum vierten mal. Welche Auswirkungen die ausgetretene Strahlung längerfristig haben wird bleibt ungewiss. Mehrere Arbeiter*innen und Hilfskräfte wurden verstrahlt – zum Teil stieg hier schon die Rate an Krebserkrankungen an. Auch verloren viele Menschen ihr zuhause durch die Katastrophe und ganze Landstriche wurden auf […]

Strahlender Müll verdeckt auf dem Weg nach Mecklenburg-Vorpommern Seit Donnerstag, dem 24. Mai ist wieder eine Fracht radioaktiven Materials auf dem Weg nach Lubmin in Mecklenburg Vorpommern. Die GRÜNE JUGEND MECKLENBURG VORPOMMERN misbilligt die Umstände des Atommülltransportes nach Lubmin. Die Jugendorgansisation solidarisiert sich mit allen Aktivist_Innen und Atomkraftgegner_Innen die sich der strahlenden Fracht in den Weg stellen und auf […]

Am kommenden Donnerstag, den 24. November, wird der Castortransport  aus der Wiederaufbereitungsanlage La Hague in Frankreich wieder ins wendländische Zwischenlager Gorleben starten. Der Protest der vergangen Jahre wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen und zahlreiche Demonstrant_innen aus Mecklenburg-Vorpommern reisen zur geplanten Großkundgebung am Samstag, den 26. November nach Dannenberg. Auch die Grüne Jugend M-V […]

Der Landesvorstand der Grünen Jugend M-V spricht sich klar gegen ein „grünes Siegel“ für die vonder Bundesregierung vorgelegten Pläne zum Atomausstieg aus. Anlässlich der am Samstagstattfindenden Sonder-Bundesdelegiertenkonferenz in Berlin ruft die Grüne Jugend M-V deshalballe Delegierten aus Mecklenburg-Vorpommern dazu auf, sich ihrer Wurzeln zu besinnen und füreine klare Ablehnung dieses Gesetzes im Parlament zu stimmen.„ […]

Die Grüne Jugend Rostock nutzte den Rostocker Citylauf am 22. Mai um gegen den AKW-Betreiber aktiv zu protestieren und aufzuklären. Josefine Brandtner, Sprecherin der Grünen Jugend Rostock: „E.on ist einer der vier großen Energiekonzerne, die Milliardengewinne aus dem Betrieb von Atomkraftwerken beziehen. Der Citylauf wird von e.on gesponsert um zu kaschieren, dass sich die Aktionäre […]

In Berlin, Hamburg, München und Köln sind am Samstag (26.3.) insgesamt rund 210.000 Menschen auf die Straße gegangen, um für den Atomausstieg zu protestieren. Auch die Grüne Jugend M-V war in Hamburg und in Berlin dabei. Wir forderten mit  mehreren 100.000den: Raus aus der Atomkraft! Schluss mit den Lügen über angebliche Sicherheiten und “geringe Restrisiken”! […]

Schaltet endlich ab! Am Samstag, den 19. März findet in der Hansestadt Rostock eine Demonstration gegen Kernenergie und Laufzeitenverlängerung statt. Außerdem wollen wir gemeinsam mit euch unsere Solidarität mit den Menschen in Japan ausdrücken und dafür sorgen, dass die Bundesregierung nach den Landtagswahlen nicht einfach wieder die Atomkraftwerke anschaltet. Kommt alle vorbei und engagiert euch […]

Mit großem Entsetzen verfolgen wir die Ereignisse die sich im Moment  in Japan, abspielen. Zwar erscheint  Japan weit entfernt, aber in dieser Stunde der extremen Not, sind wir in Gedanken bei den Menschen. Mit aller Brutalität wird uns hier nun wieder vor Augen geführt, wie unsicher die Atomkraft doch ist. Die nun eingetretenen und immer […]

17.02.2011: Zum zweiten Mal innerhalb eines Vierteljahres rollte ein Castortransport quer durch die Republik zum Zwischenlager Nord bei Lubmin. Während sich der Protest im schneereichen Dezember vor allem an einer Stelle konzentrierte, gab es in diesem Jahr an der ganzen Strecke viele kreative Aktionen. Hunderte Menschen versuchten, den mit 16 Kilogramm hochgefährlichem Plutonium und über […]