Die Initiative Rock gegen Rechts Stralsund, die eine Kampagne unter dem Motto „wählen gehen für mehr Demokratie“ im letzten Monat startete, veranstaltet vom 15.-20.August Aktionstage gegen Rechts. Das Programm ist Bunt und Vielfältig. Vorträge, Filmabende, eine Ausstellung, ein Konzert sowie die Präsentation eines neuen Jungwählerwerbespots sind Teil der Aktionstage.

 

Die Ausstellung die den Namen „Neofaschismus in Deutschland“ trägt zeigt die „Biedermänner“ der braunen Szene in der Bundesrepublik. Sie erklärt Zusammenhänge von Gruppen und Personen.Eröffnung ist 17.00Uhr.

Nach der Eröffnung wird es um 18.00Uhr weitergehen mit der Premiere des Jungwählerwerbespots „Warum wählen gehen“. Dieser ist in Zusammenarbeit mit der Sophie Medienwerkstatt e.V. und einigen Jugendlichen aus verschiedenen Städten entstanden. Er soll junge Menschen auffordern von ihrem aktiven Wahlrecht Gebrauch zu machen und gleichzeitig soll er anregen zu eigenen Überlegungen über demokratische Prozesse.

Um 19.00Uhr folgt dann der Dokumentarfilm „Hightech Nazijäger“ in dem geschildert wird wie FBI – Agenten Altnazis aufspüren. Weitest gehend finden die Aktionstage die ganze Woche in der Volkshochschule (Friedrich-Engels-Str. 28) statt.

Am Samstag den 20.08.2011 wird es im Sticer Theater (Frankenstraße 57) nochmal eine Informationsveranstaltung geben. Diesmal zum Wahlkampf der NPD und rechte Strategien in Mecklenburg-Vorpommern. Die diesjährige Kampagne wird in der alten Eisengießerei (Frankenstraße 61) mit einem Konzert gegen Rechts verschiedener Stralsunder und auch nicht-Stralsunder Bands beendet.

Zu den Unterstützern der Kampagne gehören u.a. auch Gewerkschaften, die Initiative Kein Bock auf Nazis, der Stern mit der Kampagne „Mut gegen rechte Gewalt“, Exit Deutschland, Kowa MV, Jugendverbände, Parteien, Organisationen, Land MV, Politiker, Vereine, Firmen und auch die Grüne Jugend unterstützt die Kampagne.

 

Weitere Termine:

 

Montag:

17.00Uhr|VHS*|Ausstellungseröffnung|“Neofaschismus in Deutschland“ – Ini.RGR Stralsund

18.00Uhr|VHS*|Film-Premiere|Walwerbespot „Warum wählen gehen“ – Ini.RGR Stralsund

19.00Uhr|VHS*|Filmabend|Hight-Tech Nazijäger – Ini.RGR Stralsund

 

Dienstag:

18.00Uhr|VHS*|Film&Vortrag|“9qm-Leben von Flüchtlingen in MV – Flüchtlingsrat MV e.V.

 

Mittwoch:

18.00Uhr|VHS*|Vortrag|Rechte Gewalt in MV – Lobbi e.V.

 

Donnerstag:

18.00Uhr|VHS*|Vortrag|Braune Saat – Ökologie von Rechts – Sobi e.V.

 

Freitag:

18.00Uhr|VHS*|Fachgespräch|»Alltagsrassismus und rechte Strukturen. Ein Fachgespräch über ›deutsche Zustände‹ und antifaschistische Perspektiven« mit Friedrich Burschel von der Akademie für politische Bildung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (Berlin) und Stefan Nadolny vom Peter-Weiss-Haus (Rostock) – Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Samstag:

16.00Uhr|Sticer**|Vortrag|Rechter Wahlmapf, Strukturen und Strategien – Sobi e.V. /DGB Jugend

19.00Uhr|Eisengießerei***|Konzert gegen Rechts mit den Bands Vodka Revolte, Depresside, Guten Morgen Lena, Astray, Feine Sahne Fischfilet, der Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ und einer Infostand Meile – Ini.RGR Stralsund

 

 

VHS*=Volkshochschule Stralsund, Friedrich-Engels-Str.28, 18439 Stralsund

Sticer**=Sticer-Theater e.V., Frankenstraße 57, 18439 Stralsund

Eisengießerei***=Alte Eisengießerei, Frankenstraße 61, 18439 Stralsund