Wann:
17. Mai 2019 um 13:00 – 18:00
2019-05-17T13:00:00+02:00
2019-05-17T18:00:00+02:00
Wo:
Universitätsplatz Rostock
Universitätsplatz
18055 Rostock
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Luke Seemann

Am 17. Mai ist der Internationaler Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie statt.

Deswegen machen wir von 13 bis 18 Uhr auf dem Universitätsplatz in Rostock einen Infostand, um über Homophobie, Transphobie und Biphobie aufzuklären und für eine inklusive und tolerante Gesellschaft zu werben und einzutreten.

Du möchtest wissen wozu dieser Tag da ist? Dann kommt hier eine kleine Erklärung:

Der Internationaler Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen und später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen als Aktionstag begangen, um durch Aktionen, mediale Aufmerksamkeit und Lobbying auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativit abweichen. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen. (Quelle: Wikipedia)

Du interessierst dich für Querrfeminismus und LGBQT-Themen? Dann kannst du hier weitere Positionen von uns lesen!

  • Im Wörterbuch speichern
    • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch…
    • Eine neue Wortliste erstellen…
  • Kopieren
  • Im Wörterbuch speichern
    • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch…
    • Eine neue Wortliste erstellen…
  • Kopieren