„Generationswechsel jetzt!“ – Raphael Wardecki für Boltenhagen

Raphael Wardecki kandidiert für die Grünen als Bürgermeister für Boltenhagen. Er ist 28 Jahre jung und schon als kleiner Junge Boltenhagen-Liebhaber geworden. Große emotionale Bindung an den Ort und den noch größeren Wunsch hier einen Generationenwechsel einzuleiten und Projekte UMZUSETZEN treiben ihn an.

Raphael Wardecki Boltenhagen

Unser Bürgermeisterkandidat Rapahel Wardecki für Boltenhagen

 

Deswegen möchte Raphael Wardecki für Boltenhagen insbesondere

  • neuen Wohnraum an der Kaufhalle,
  • Schutz unserer Bäume,
  • Praktische Unterstützung der Gewerbetreibenden,
  • bessere Mobilität für Senioren und
  • einen aktiveren Ort für junge Familien

schaffen und umsetzen.

Außerdem ist ein Kernanliegen von Ihm, dass er die Bürgerinnen und Bürger Boltenhagens noch mehr an den Entscheidung der Stadt des Bürgermeisters und der Gemeindevertretung beteiligen möchte.

 

Kleine Biographie

Er ist 28 Jahre jung, und komme aus Ostwestfalen-Lippe. Dort baute ich aus dem Nichts einen tollen Bestattungsbetrieb auf. Wir machen auch ohne teuren Tüddelkram persönliche Bestattungen und unvergessliche Trauerfeiern. Dieses Konzept hat mich beruflich bis nach Lübeck gebracht, wo heute der Stammsitz ist.

Dies ist auch Basis meiner Unabhängigkeit: Ich habe hier in Boltenhagen keine persönlichen wirtschaftlichen Interessen, sondern engagiere mich aus reiner Liebe zum Ostseebad. Dort wo ich früher am Strand gespielt habe,  jogge ich heute und möchte mich dafür einsetzen, dass dies morgen auch noch unsere Kinder können -und es dann noch unsere Grundschule gibt.

Kontakt:   info@wardecki.de

Damit ihr noch mehr Informationen von unseren Bürgermeisterkandidat bekommt, klickt hier!

 

 

Falls ihr die anderen jungen grünen Kandidaten für Mecklenburg-Vorpommern kennenlernen wollt, klickt hier!

Wenn ihr die Grünen in Nordwestmecklenburg-Vorpommern kennenlernen wollt, klickt hier!