Die „Große Koalition“ möchte den Flughafen Rostock Laage weiterhin betreiben, obwohl dieser rote Zahlen schreibt und das Klima schädigt. Etwa 2,8 Millionen Euro aus den öffentlichen Mitteln fließen jährlich in den Betrieb. Jetzt kommen noch weitere Millionensummen hinzu. Wir denken das Geld wäre besser angelegt im ÖPNV der Kreise und Städte in Mecklenburg-Vorpommern. Seid Jahren verschleppt die Landesregierung den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs ins Mecklenburg-Vorpommern und ruft selbst Bundesfördermittel nicht ab.

Regionalflughäfen wie in Rostock Laage sind europaweit nicht von Erfolg gekrönt. Sie schlagen regelmäßig große Löcher in die Kommunalhaushalte und Landeshaushalte. Außerdem wirken sich darüber nicht positiv auf die Wirtschaft aus. Dafür ist aber die Klimabilanz natürlich desaströs.
Das neue EU-Parlament wird auch den mittelfristigen Finanzrahmen – quasi der EU Haushalt – verhandeln. Unser Europa-Kandidat Niklas Nienaß möchte, dass die Mittel für die Regionale Entwicklung ausschließlich für Projekte zur Verfügung gestellt werden, wenn diese klimaverträglich sind.

Du möchtest weitere Positionen von uns zum Thema Verkehr lesen. Klick hier!